Der Spätsommer hat in Neu-Anspach seinen ganz besonderen Reiz
„jetzt im beleuchteten Becken in den Tag hinein schwimmen“ 

Von Montag bis Freitag besteht in Neu-Anspach die bundesweit einmalige Gelegenheit, im Freibad in einem beleuchteten Becken früh in den Tag hinein zu schwimmen. Schon ab 6.00 Uhr ist das Bad regelmäßig von Montag bis Freitag geöffnet.
Die Tage werden kürzer und so ist es morgens um die Zeit noch nicht hell.


Jetzt bei Dunkelheit und sogar noch erträglichen Wassertemperaturen von über 20 Grad, ist es ein ganz besonderes Erlebnis, schwimmend den Tag erwachen zu sehen, so die einhellige Meinung der zahlreichen regelmäßigen Frühschwimmer.
Eine heiße Dusche danach und ein frischer Kaffee vom Schwimmmeister Fortner runden dieses außergewöhnliche Früherlebnis in herrlicher Natur ab.
Also einfach mal den Wecker stellen, um es mal auszuprobieren und diese seltene Gelegenheit bis Mitte September noch einmal wahrzunehmen – es lohnt sich.
Der Förderverein „Neu-Anspach pro Schwimmbad“, kurz N.A.p.S. hat vor einigen Jahren in aufwendiger Eigenleistung eine Unterwasserbeleuchtung installiert. Seit dieser Installation konnte an Hochsommernächten, mittlerweile schon mehrmals –immer freitags, von der Stadt das „Nachtschwimmen“ im extra dafür romantisch beleuchteten Waldschwimmbadgelände angeboten werden; und das alles um die Rentabilität des Schwimmbads zu verbessern und damit Gedanken an eine mögliche Schließung gar nicht mehr erst aufkommen zu lassen.